Archiv

19.04.2018 - Senioren auch in Biggetal erfolgreich

Auch im Rückspiel gegen die SF Biggetal konnte unsere 1. Mannschaft den Sieg für sich verbuchen und drei wichtige Punkte einfahren.

Dabei geriet man bereits in der 6. Minute in Rückstand, konnte allerdings durch einen fälligen Straßstoß in der 35. Minuten durch Michael Kuhlmann ausgleichen.

In Halbzeit zwei sorgte Dolunay Kocin für die Führung und Antonio Delli Liuni zwischen der 65. und 70. Minute mit einem Doppelschlag für den 1 : 4 Endstand.

Weiter geht es am kommenden Sonntag mit einem Doppelspieltag am Oberveischeder Kapellchen. Anstoß der Partie gegen die Reserve der SG Finnentrop-Bamenohl ist um 15:00 Uhr.

01 Krenzler, 03 Hesse, 04 Schulze, 05 Stock, 06 Frohne (C), 07 Weigler, 08 D. Kocin, 09 Delli Liuni, 11 Schneider, 12 Rump, 13 Kuhlmann

02 N. Ohm, 10 Wrede, 14 V. Kucam, 15 Geylan, 16 Selimanjin

(Mike Wurm)

12.04.2018 - B-Jugend auf Platz 1

Mit dem gestrigen 6 : 2 Sieg im Nachholspiel gegen die JSG Rhode/Biggetal konnte unsere B-Jugend den 1. Tabellenplatz der Kreisliga A erklimmen. Max Remberg begann bereits in der 1. Minute mit dem Tore schießen, ließ nach einem Treffer von Emre Tarikus vier weitere folgen und stellte die Weichen für den Heimsieg.

Somit steht am Sonntag, 22. April das Spitzenspiel gegen die JSG Hünsborn/Rothemühle an. Anstoß der Partie ist um 12:30 Uhr in Altenkleusheim.

(Mike Wurm)

09.04.2018 - Senioren mit Punkt gegen Rönkhausen

Im Vorfeld hätte man den Punkt gegen die im oberen Tabellendrittel platzierten Rönkhauser sicherlich unterschrieben…

So war es auch, dass der Favorit in der 15. Minute verdient in Führung ging. Allerdings konnte Tim Hesse weitere 15 Minuten später mit einem direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich herstellen und Michael Schnüttgen kurz vor der Pause unsere Mannschaft in Führung bringen.

Nach der Pause spielte man recht souverän weiter und konnte die Führung durch den Treffer Antonio Delli Liuni ausbauen. Rönkhausen musste also folgerichtig handeln, erzielte binnen zwei Minuten zwei Treffer und baute auch im letzten Drittel des Spiels Druck auf, so dass mal der Pfosten und mal Torwart Luka Fischbach den Punkt retteten.

Bleibt zu erwähnen das unser Spielführer Oli Frohne eine gute Leistung auf der 6er Position ablieferte, der Schiedsrichter Walter Geberbauer die Partie souverän leitete und man - auf Grund der starken Rönkhauser Schlussoffensive - den Punkt am Ende dann auch gern mitnahm.

Trotz des Remis rutschte man erneut auf den 16. Tabellenplatz und trifft nun bereits am kommenden Mittwoch auf den SV Rahrbachtal. Anstoß der Partie ist um 19:00 Uhr in Altenkleusheim.

01 Fischbach, 02 Plaßmann, 03 Geylan, 04 Schnüttgen, 05 Hesse, 06 Frohne (C), 07 Weigler, 08 Weber, 09 Delli Liuni, 10 Wrede, 13 Kuhlmann

11 Feibel, 12 Ohm-Bender, 14 Rump

SR Geberbauer

(Mike Wurm)

05.04.2018 - Senioren auch gegen Biggetal erfolgreich

Nach dem Sieg im direkten Kellerduell gegen die Reserve des SC Drolshagen, konnte unsere 1. Mannschaft auch im Heimspiel gegen die SF Biggetal überzeugen und holte erneut einen wichtigen Sieg.

Bereits nach 3 Minuten konnte Antonio Delli Liuni den Führungstreffer erzielen, allerdings investierte Biggetal im weiteren Spielverlauf mehr, so dass man Ausgleich kassierte und in Rückstand geriet. Michael Schnüttgen jedoch konnte vor der Pause den wertvollen Ausgleichstreffer erzielen.

In der zweiten Halbzeit legte unsere Mannschaft innerhalb von drei Minuten durch - den erneut starken - Ogün Kocin und Nico Wrede nach. Biggetal drängte auf den Anschlusstreffer und erzielte diesen in der 78 Spielminuten, doch Ogün Kocin sorgte mit seinem zweiten Treffer für den insgesamt verdienten Heimsieg.

Mit dem Sieg zog man punktgleich mit dem FC Finnentrop und trifft nun am kommenden Sonntag auf den aktuellen Tabellenvierten TV Rönkhausen. Anstoß der Partie ist um 15:00 Uhr in Lütringhausen.

01 Krenzler, 02 Kost, 03 Geylan, 04 Schulze, 05 Frohne (C), 06 Hesse, 07 Weigler, 08 O. Kocin, 09 Delli Liuni, 10 Wrede, 11 Weber

12 Schnüttgen, 13 Kucam, 14 Ohm-Bender, 15 Feibel, 16 Plaßmann, 17 Breitenbach, 18 Willmes

(Mike Wurm)

31.03.2018 - Senioren siegen im Kellerduell

Nach langer Zeit konnte unsere 1. Mannschaft, im direkten Kellerduell gegen den Tabellennachbarn SC Drolshagen 2, nochmals drei wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. Wie bereits in den Spielen zuvor, mussten auch diesmal einige Stammspieler ersetzt werden, so dass mit Benedikt Weber und Daniel Rump erneut zwei A-Jugendspieler in der Aufstellung standen. Bereits in Halbzeit 1 brachte Benedikt Weber unsere Mannschaft mit einem Distanzschuss in Führung und Winterneuzugang Ogün Kocin krönte seinen starken Auftritt mit einem Tor in Halbzeit 2. Auch wenn die Drolshagener Reserve noch den Anschlusstreffer erzielte und auf den Ausgleich drängte blieb es am Ende beim 2 : 1 Auswärtssieg.

Mit dem Sieg verließ man den letzten Tabellenplatz und trifft nun bereits am Montagnachmittag auf die Sportfreunde aus Biggetal. Anstoß der Partie ist um 15:00 Uhr in Altenkleusheim.

01 Krenzler, 02 Kost, 03 Schnüttgen, 04 Schulze, 06 Frohne (C), 07 Weigler, 08 O. Kocin, 10 Plaßmann, 11 Weber, 12 Ohm-Bender, 13 Kuhlmann

05 Burghaus, 09 Kucam, 14 Michler, 15 Rump

(Mike Wurm)

15.03.2018 - Senioren mit Doppelspieltag am Kapellchen

Am kommenden Sonntag bestreiten unsere Seniorenmannschaften ihre Heimspiele am Kapellchen.

Senioren 1 – 15:00 Uhr gegen SV Listerscheid

Senioren 3 – 12:30 Uhr gegen TuS Rhode 2

Spieler, Trainer und Verantwortliche bitten um zahlreiche Unterstützung aller Mitglieder und Fans der Vereine

(Mike Wurm)

09.03.2018 - Beständigkeit im Vorstand

Am 02. März 2018 fand die Jahreshauptversammlung der SpVg Oberveischede im Landhotel Sangermann
statt.

Neben den turnusmäßigen Berichten aus dem Freizeit? und Breitensport konnte auch die Altliga ein
erfolgreiches Jahr und erstmals die Teilnahme als SG L.O.K. an den Kreispokalspielen resümieren. Bei der
seit nun mehr als zehn Jahren bestehenden Jugendspielgemeinschaft galt es hervorzuheben, dass sowohl die A-, B-, C1- und D1-Jugend zum Jahresende jeweils die 2. Plätze der Kreisligen belegen. Dazu gelang bei den vergangenen Hallenmasters der B- und C1-Jugend Mannschaften der Einzug in die Finalspiele. Im
Rückblick wurde nochmals der Schritt von der SG Lütringhausen/Oberveischede zur SG L.O.K. und die
Zusammenarbeit mit den Partnervereinen ausführlich dargestellt.

Nach den Berichten aus den verschiedenen Abteilungen und der Feststellung, dass man zwar durch den
Clubhausbau die finanziellen Rücklagen aufgebraucht hat, aber schuldenfrei das Tagesgeschäft
weiterführen kann, wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Anschließend wurden im geschäftsführenden Vorstand Jörg Schütt und Martin Feldmann, sowie Andreas
Rath als Beisitzer für weiter 2 Jahre im Amt bestätigt, so dass der Vorstand mit unveränderter Besetzung in
ein weiteres Jahr geht.

Der Verein wird auch in diesem Jahr wieder zusammen mit dem Männerchor Oberveischede die Bewirtung
von zwei Ständen auf dem Stadtfest Olpe übernehmen, sowie das Waldfest auf dem Schmellenberg und ein
Sportfest auf eigener Anlage ausrichten.

Abschließend bleibt noch zu vermerken, dass die SG L.O.K. eine der größten Jugendabteilungen im Kreis
Olpe betreibt und damit optimistisch in die Zukunft blickt.

(Jörg Schütt)

20.02.2018 - Und täglich grüßt das Murmeltier, oder C-Jugend mit Vizetitel im Hallenmasters

Wie bereits zuvor unsere B-Jugend, spielte auch unsere C-Jugend ein gutes Masters Turnier und unterlag im Finale dem einzigen Bezirksligisten im Teilnehmerfeld.

In der Vorrunde konnte sich die von Dirk Rasche und Ralf Glane trainierte Mannschaft gegen die JSG Drolshagen mit 4 : 1, sowie mit 2 : 1 gegen den FC Kirchhundem durchsetzen und erzielte im letzten Gruppenspiel gegen die JSG Dünschede/Helden/Grevenbrück ein 1 : 1 Remis, wo man bereits verletzungsbedingt auf Adrian Spahija verzichten musste. Mit Bestmir Maloku, Kevin Kontaxakis und Maxmilian Hanses hatte man bereits im Vorfeld drei Spieler Ausfälle zu verzeichnen und qualifizierte sich dennoch als Gruppenerster für die Finalrunde.

Somit traf man im zweiten Halbfinale des Turniers auf die Mannschaft der JSG Lenhausen/Rönkhausen/Finnentrop-Bamenohl. In der Meisterschaft gab es gegen die Finnentroper Spielgemeinschaft ein bis auf die letzte Sekunde umkämpftes Remis. Im Halbfinale zeigte unsere Mannschaft die beste Turnierleistung , ließ dem Gegner beim 6 : 0 Sieg nicht den Hauch einer Chance und zog verdient ins Finale gegen die JSG Lennestadt/Laki ein.

Hier übernahm der Bezirksligist das Kommando, unsere Jungs hielten mit allem Einsatz dagegen. Nach gut fünf Minuten jedoch erzielten die Lennestädter die Führung. Motiviert nochmals alles zu versuchen hatten Henrik Wurm und Peter Feldmann den Ausgleichstreffer auf dem Fuß, scheiterten aber am im letzten Moment. So kam es, dass der Gegner einen Fehler in unserer Abwehrreihe nutzte und die Führung nach gut der Hälfte der Spielzeit ausbaute. Aber auch der durch Emre Ünver mögliche Anschlusstreffer blieb leider verwehrt, so dass am Ende mit 4 : 0 eine zu hohe Niederlage auf der Anzeigetafel stand.

Bleibt festzuhalten, dass man insgesamt eine gute und im Halbfinale eine sehr gute Turnierleistung zeigte. Neben Spielführer Marco Möllmann, der nach einer Verletzungspause ein mehr als ordentliches Comeback gab, überzeugte wie gewohnt Emre Ünver mit seiner ruhigen und sicheren Spielweise. Peter Feldmann zeigte einen sehr couragierten Auftritt und belohnte sich mit insgesamt fünf Turniertreffern. Über die gesamte Hallensaison mit drei Turnieren hob sich besonders Jonas Middel mit konstant guten Leistungen hervor.

Kader: 1 Paul Schneider (TW), 2 Noel O´driscoll, 4 Kubilay Bellikli, 5 Emre Ünver, 6 Marco Möllmann (C), 7 Jan Rasche, 8 John Glane, 10 Henrik Wurm, 12 Jonas Middel, 13 Adrian Spahija, 14 Peter Feldmann, 18 Andre Senger, 20 Elias Ring
(Mike Wurm)

10.02.2018 - Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hiermit laden wir alle Mitglieder ganz herzlich zur Jahreshauptversammlung am
Freitag, 02. März um 19:30 Uhr
in unser Vereinslokal – Landhotel Sangermann – ein.

(Mike Wurm)

Einladung

01.02.2018 - B-Juniorinnen überzeugen im Siegerland

Burbach. Man stelle sich vor, der FC Basel kickt im DFB-Pokal mit, zieht ins Finale ein und ärgert dort die Bayern bis zur letzten Minute. Eine ähnliche Konstellation gab es jetzt im Mädchenfußball. Bei der Hallen-Kreismeisterschaft der B-Juniorinnen im Siegerland spielte die JSG Rahrbachtal-Lütringhausen/Oberveischede/Kleusheim als Gast-Team außer Konkurrenz mit, schaffte es ins Endspiel und war drauf und dran, den turmhohen Favoriten Fortuna Freudenberg ins Neunmeterschießen zu zwingen. Die Fortuna spielt in der Westfalenliga, Rahrbachtal/LOK in der Kreisliga – und doch hatte das OE-Team nach einem frühen 0:1-Rückstand drei klare Chancen zum Ausgleich. Die Abschlüsse gerieten jedoch zu hektisch und landeten neben dem Tor, so dass die fußballerisch dominanten Freudenbergerinnen den Pokal mitnahmen.

„Freudenberg ist zurecht Sieger, spielerisch waren sie die beste Mannschaft“, war SVR/LOK-Trainer Stephan Ochsenfeld nicht lange traurig. Die Zahlen bestätigen seine Einschätzung, denn Freudenberg schoss in sechs Partien satte 32:0-Tore. Insofern ist eine knappe Finalniederlage achtbar. Ochsenfeld weiter: „Wir haben versucht, es ihnen so schwer wie möglich zu machen. Das ist uns gelungen.“

Qualifiziert für das Finale hatte sich seine Mannschaft durch eine Vorrunde ohne Gegentor: 0:0 gegen Sportfreunde Siegen, 3:0 gegen Ebenau/Diedenshausen, je 1:0 gegen den SV Schameder und den SV Setzen. Im Halbfinale gegen Niederschelden kam es nach einem 1:1 zum Neunmeterschießen, wo Torfrau Lena Mues aus Helden sämtliche Schüsse der Siegerländerinnen parierte.

Zu Gast bei der „HKM“ von Siegen-Wittgenstein war das Team von Rahrbachtal/LOK, weil es dies auch in der „normalen“ Punktspielsaison ist – aktuell mit Platz 3 (von 10) in der Kreisliga A. Im Kreis Olpe gibt es bekanntlich keine Juniorinnen-Liga mehr und der ebenfalls dünn besetzte Nachbarkreis freut sich über einen zusätzlichen Gegner in Grenznähe.

Durch die geringe Zahl von Mädchenteams ist das Rahrbachtaler Team eine Art „Kreisauswahl Süd“. Aus dem eigentlichen Rahrbachtal war in Burbach nur die Welschen-Ennesterin Helena Alff dabei. Desweiteren zählten Lena Mues (Helden), Alina Grammel (Neger), Elena Belke und Antonella Böhme (beide Olpe), Nele Löwenberger, Maren Remberg und Natalie Mikrjukov (alle Oberveischede) sowie Sophie Hütte (Rhode) zum Team. Stephan Ochsenfeld schmunzelt: „Das ist schon schön bunt.“

Bericht und Fotos von Florian Runte.

(Mike Wurm)

Fotos

Links

DFBNet

Die Mannschaften der Spielvereinigung Blau-Weiß Oberveischede im Fußball-Portal des DFBnet:

www.fussball.de

Oberveischede

Das umfangreiche Internetangebot von Oberveischede

www.oberveischede.de

SG L.O.K.

Die Jugendabteilung der SG L.O.K. stellt sich vor:

www.sg-lok.de

Tippspiel

Das Tippspiel der SpVg BW Oberveischede

Tippspiel